Liebe Landslüt, chers compatriotes,

Wir gedenken unserer im Jahre 2007 verstorbenen Mitglieder Herrn Rolf Dieter Wirz, Herrn Karl Ernst, Herrn Arno Burckhardt, Herrn Gerhard Auer, Herrn Max Christen, Frau Margarethe Meyer. Im Jahr 2008 verstarben bisher Frau Edith Rössinger, Frau Georgette Hartwig, Frau Irene Egger (März 2008). Den Verstorbenen werden wir ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand hat in zwei Sitzungen und in enger Abstimmung per Telefon oder E-mail die Geschäfte der Schweizer Gesellschaft Frankfurt am Main geführt. Herr Hanspeter Lanz als Schriftführer und Herr Richard Rochat als Kassierer haben sich schnell in ihre neue Aufgabe eingefunden und für einen reibungslosen Übergang und Ablauf in ihren Ämtern gesorgt. Ich danke meiner Kollegin und meinen Kollegen für die sehr gute und effiziente Zusammenarbeit.

Wir haben im vergangenen Jahr wiederum 6 Veranstaltungen durchgeführt. Wir danken unseren Mitgliedern, die sich zur Mithilfe bei unseren Veranstaltungen zur Verfügung gestellt haben. Es wäre begrüssenswert, wenn einige Mitglieder ihre Bereitschaft vorab mitteilen würden, so dass wir die Aufgaben besser verteilen können.

Wegen der Renovierung unserer Veranstaltungsräume fand der Neujahrsempfang am 21.1.2007 in der Rudergesellschaft Germania am Schaumainkai in Frankfurt statt. Der Besuch war sehr gut. Herr Generalkonsul Anderegg hielt eine Ansprache über die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und der Schweiz und deren Perspektiven.

In der Mitgliederversammlung am 23.3.2007 wurden Herr Hanspeter Lanz als Schriftführer und Herr Richard Rochat als Kassierer neu gewählt. Die langjährige Tätigkeit von Frau Gisela Herrmann als Kassiererin wurden gewürdigt. Sie unterstützt uns auch weiterhin im Vorstand. Der bisherige Schriftführer Herr Oliver Brupbacher kehrte in die Schweiz zurück. Während der 2 Jahre seiner Tätigkeit hat er sich beispielhaft für die Belange der Schweizer Gesellschaft eingesetzt.

Der Wandertag am 3.6.2007 führte uns im Taunus von Falkenstein auf den Altkönig mit seinen keltischen Ringwällen. Dort gab es bei guter Stimmung einen Gipfelwein. Später folgte eine Einkehr am Fuchstanz, wo wir als gute Schweizer die Tische unter den historischen Maggi-Emailwerbetafeln wählten. Herr Konsul Hardegger begleitete uns mit seiner Gattin.

Die Bundesfeier fand am 19.8.2007 im Gästehaus der Universität Frankfurt in Anwesenheit von Herrn Generalkonsul Anderegg statt. Es gelang diesmal, alle drei Strophen des Schweizer Psalms zu singen. Im Verlauf der Feier gab es eine Alphorndarbietung von Herrn Hans Peter Schwizer, Präsident des Schweizer Vereins Mittelhessen in Giessen, und zwei Damen seiner neuen Alphorngruppe.

Der kulturelle Abend am 19.10.2007 stand unter dem Motto „Musical und die 80er Jahre. Stefanie Rochat (Tochter unseres Kassierers Richard Rochat) und Anja Rüger aus der Musical-Schule Oberursel boten uns sehr gekonnt Lieder aus verschiedenen Musicals dar. Im Anschluss gab es noch Filmausschnitte aus „Grease“ und „Tanz der Vampiere“ ebenfalls mit Gesang der beiden Damen.

Vom 7. - 9. September 2007 veranstaltete unsere Schützensektion ein gut besuchtes internationales Vergleichsschiessen mit Gästen der Schützenvereine Dornach/ Schweiz und München.

Zu unserer sehr stimmungsvollen Adventsfeier am 1.Dezember 2007 gab es ein ausgezeichnetes Schweizer Menu mit Schweizer Weinen. Die musikalische Umrahmung besorgte das Tompeten und Posaunen Quartett unter Sebastian Sager mit Stücken aus dem 16. bis 19, Jahrhundert.

Unsere Mitgliederzahl ging zum Jahresende 2007 auf 195 zurück. Der Grund sind die sich häufenden Todesfälle sowohl im vergangenen Jahr als auch wieder in diesem Jahr, aber auch 16 Austritte – zumeist wegen Wegzugs, leider auch ein paar Ausschlüsse wegen jahrelanger Beitragsrückstände. Wie bisher werden wir unsere Bemühungen fortsetzten, auch jüngere Mitglieder zu gewinnen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns durch Ihre Kontakte hierbei unterstützen würden.

Ich habe an der jährlichen Tagung der Auslandsschweizer-Organisation am 9. Mai 2007 in Nürnberg teilgenommen. Hauptthema waren die bevorstehenden Nationalrats- und Ständeratswahlen der Schweiz im Herbst 2007. Erstmalig waren auch National- und Ständeräte anwesend und stellten das Programm ihrer jeweiligen Partei vor. Es gab eine Podiumsdiskussion, die den Gästen das hohe politische Interesse der Auslandsschweizer demonstrierte und sie beeindruckte.

Die diesjährige ASO Tagung wird am 1. - 4. Mai 2008 in Rostock stattfinden. Alle Auslandsschweizer sind hierzu eingeladen. Herr Botschafter Dr. Blickensdorfer wird anwesend sein, sowie hochrangige Gäste aus der Schweiz und Deutschland. Interessenten mögen sich bitte mit mir in Verbindung setzten.

Die Zusammenarbeit mit Generalkonsulat war wiederum vertrauensvoll und anregend. Wir danken Herrn Generalkonsul Anderegg, Herrn Konsul Hardegger und Frau Konsulin Singenberger und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr herzlich. Frau Singenberger hat uns inzwischen verlassen, um in Bern beim EDA eine neue Aufgabe zu übernehmen. Sie hat unsere Arbeit in der Schweizer Gesellschaft Frankfurt am Main sehr eng begleitet. Ihr gilt unser besonderer Dank.

Zu guter Letzt danken wir auch noch unseren Sponsoren, insbesondere der Nestle, der UBS und der Crédit Suisse Asset Management.

Frankfurt, 14. März 2008
Helmut Rössinger, Präsiden